21.02.2014

The Elder Scrolls V:Skyrim


und gleich noch ein Teil,weil ich so gut in Stimmung bin...


Nach dem Weißgogldedikt konnten die Thalmor ihre Interessen im Kaiserreich ohne Furcht auf Wiederspruch durchsetzen...

Dem Kaiserreich waren nur noch die Provinzen Cyrodiil,Himmelsrand(Skyrim)und Hochfelz geblieben.In diesen Proivinzen war der Krieg nicht vorgedurngen allerdings waren diese Gebite erschöpft von den langen Kämpfen.
In Skyrim brach eine Welle der Unmut gegenüber dem Kaiserreich aus.als Folge dieser Streitigkeiten,die sich immer weiter zuspitzten holte Ulfric Sturmantel(der Jarl von Winterfeste)
sich das Recht ein der Hochkönig von Skyrim zu sein,darauhin tötete er den Damaligen Hochkönig von Skyrin Torrig"mit seiner Stimme".

Darauhinn entbrannte ein Konflikt zwischen Kaiserlichen Und Sturmänteln,den Anhänern Ulfic´s.in diesem Konflikt wird man hereingezogen.Mankann sich selbst entscheiden auf welcher Seite man in den Konflikt beitritt,oder ob man als unbeteildigter Dritter den Konflikt ruhen lässt.

naja dann bis denne...

Ein Beitrag von Max(20)

zurück