26.09.2014

Fantasiewesen mit Alex part 7


Alex+Bjarneeee+Genitalus MAXimus Thema : Orks


Hallo meine kleinen Schnittchen,
Heute reden wir über die den Fantasie-Fans bekanntesten Schurken: Ich spreche natürlich über die Orks!

Der Name "Orcus" kam schon aus dem Römischen und bezeichnet den Platz in der Unterwelt von Hades wo das ganze Böse und Schreckliche herscht und wo sich die bösen Seelen der Menschen abquälen müssen. Offiziell werden aber die uns bekannten Orks, von diesem Begriff aus von J.R.R. Tolkien ins Leben gerufen! In der Geschichte von Mittelerde (also die Geschichte von "Herr der Ringe") werden die Orks als bösartige und grauenvolle Lebewesen dargestellt. Trotz ihrer Hässlichkeit und ihrer Verstümmelung, sind sie unglaublich stark und können sehr präzise im Kampf sein! In ihrer Art sind sie grimmig und böse . Im Gegensatz zu vielen anderen Rassen haben diese keine großen Probleme damit ihre eigenen Leute zu töten im Falle eines Streites oder des Hungers. Dies zeugt nochmal extrem von ihrer Blutrünstigkeit. Über ihre Entstehung ist bekannt das der dunkle Herscher Sauron die Elben (siehe vorherige Fantasiewesenberichte), reine und kultivierte Wesen, versklavte und verkrüppelte! Das ist der Grund wieso sie so verstümmelt sind! Ich habe ein sehr interessantes Zitat von Tolkien gefunden. Bekanntlich nahm er ja am 1. Weltkrieg teil und er sagte: "Wir waren alle Orks im großen Krieg!". Die Orks spiegeln dadurch auch unser eigenes Wesen wieder das die meisten in sich tragen aber es doch manchmal nicht bemerken. Auch heute werden Orks sehr oft für Spiele oder sonstigen Fantasiekram benutzt. Hiermit will ich in meiner Meinung einen Dank aussprechen der an J.R.R. Tolkien adressiert ist, dessen Mythopia oder besser gesagt Welt, heute noch beeindruckt. Ich finde Orks selber sehr cool und ihr einziger Makel ist für mich das sie ziemliche Kameradenschweine, und das sie verkrüppelt sind.
Ich gebe weiter an Bjarneeee:
-Also ich finde Orks zwar stark aber ohne Ehre oder Einfühlungsvermögen sind sie nicht meine Lieblingswesen. Auch ihr Aussehen ist nicht wirklich vorteilhaft.
Alles in einem sind Orks zwar stark und schwehr zu besiegen aber einfach dumm und Ehrenlos.
Genitalus MAXimus hat auch noch was zu sagen:
-Ich kenne auch einen Teil des Hintergrundes der Orks in Herr der Ringe.Orks werden Grob in drei Klassen unterteilt:
-die Snagas
-Mordor Orks
-Uruk-Hai
zu aller erst die Snagas,sie sind kleine Arbeitersklaven die hautzachlich dazu eingesetzt werden die Großen Festen Mordors zu errichten.DIe werden Zwar machmal auch im Kampf eingesetzt,benutzen aber dort meist Wurfspeere oder Kurzbögen.Auch wenn sie Sehr kräftig sind schauen Ihre Herren,die Mordor Orks,die gleichzeitig auch ihre Herren sind nur auf sie herab,da sie Sklaven sind
Mordor Orks ist ein Irreführeneder Name,denn die Kommen auch überall sonst in Mittelerde Vor,und Müssen nicht zwangsläufig Mordor unterstehen(beispiel:Moria-Goblins)die wurden vom dunkelen Herrscher Melkor als seine Soldaten geschaffen.Ihr Vorbild waren die ElbenKrieger,Obwohl Man bei den Orks wohl es offensichtlicherweise eher auf Quantuität ankommen lasst als auf Qualität der Truppen.
Uruk-Hai sind das Sogennante Endstadium von Orks sozusagen die"Vollendung".sie wurden aus Orks,die Saruman zum aufstellen einer Armee geschikt worden,und den In der Nähe von Isangart lebenden,sehr wilden Dunländern gezüchtet.Sie sind groschlächtige Krieger,und um eines intiligenter und Stärker als Ork aucb wenn sie nicht in so großen Massen verfügbar sind.SIe sind auch gezüchtet worden um der Macht Saurons zu wiederstehen,da Saruman ja seine eigenen Pläne hat(die Loslösung von Sauron)wofür die Uruk-Hai die perfekten Soldaten darstellen

Danke für eure ausführliche Antworten!
Von 20 Punkten gebe ich den Orks: 15
Max: 19
Bjarneee: 12

Ein Beitrag von Bjarne(19), Max(20), Alexander(21)

zurück