28.10.2017

Dragon Quest Builders #1


Spielbericht


Wenn man das Spiel startet wird am Anfang ein kleiner Film gezeigt wie es früher ausgesehen hatte und das sie alle auf einmal abhauen. Ein Böser Mann hatte dann auf einmal die ganze Welt zerstört und die Menschen haben es auch nicht überlebt. Eines Tages ist was merkwürdiges passiert, ein Junge hatte überlebt in einer Hölle und der Junge hatte eine sehr komische Stimme gehört die immer nach ihm rief (wach auf wach auf).


Kapitel 1
Ihr dürft vorher eine Figur aussuchen z.B. Jungen oder Mädchen, wenn ihr das gemacht habt könnt ihr das Spiel beginnen. Ich hatte mich dann für die männliche Figur entschieden und dann ging auch schon das Abenteuer richtig los. Als ich dann als Figur in so einer Höhle wieder aufgewacht und eine sehr seltsame Stimme gehört das ich aufstehen soll. Dann bin ich aufgestanden und sollte dann zu einem Baustumpf gehen (Werkbank).

Da sollte ich dann eine Salbe herstellen die meine lebenspunkte wieder herstellen, so dass ich nicht von vorne anfangen muss. Als ich dann die Salbe hergestellt habe musste ich einen Ast in der Höhle aufheben und damit sollte ich mir dann einen Schlagstock herstellen. Dann als ich den hergestellt hatte musste ich dann damit 10 Erdblöcke abschlagen die in der Höhle wahren um die kaputte Treppe wieder heile zu machen.

Als ich dann draußen war hatte ich dann auf einmal eine Fahne in der Hand gehabt und in der Ferne konnte man einem hellen Lichtstrahlen sehen. Ich bin dann (Figur) zu dem Lichtstrahlen hingegangen und musste dann die Fahne reinstecken und auf einmal wurde alles so hell das man nichts mehr sehen konnte. Aber dann war wieder alles wie vorher gewesen dunkel am Himmel und auf einmal stand neben mir ein junges Mädchen.

Der Junge dachte eigentlich das alle Menschen nicht überlebt haben war das war dann alles anderes gewesen wie er gedacht hatte. Er hatte das das junge Mädchen angesprochen und sie hatte sich dann vorgestellt, dass sie Pilli heißt und sie hatte von der der ferne einen hellen Lichtstrahl gesehen und ist dann hier her gekommen. Sie wollte dann das wir das eine Gebäude heile machen und später noch 2 Betten mit einer Fackel sodass Licht drinne ist.

Wenn in den Räumen (Gebäuden) Licht scheint, dann kommen da keine Geister rein und wecken dich in der Nacht. So kannst denn deine ganze Energie wieder herstellen und am nächsten Tag weiter bauen oder die neuen Aufgaben lösen die man nach und nach bekommt. Ich würde erstmal immer die ganzen Aufgaben machen. Zwischen den kleinen Aufgaben die ihr bekommt sind auch kleine Kämpfe die ihr Schaffen müsst und dann bekommt ihr einen lebenssamen

Diesen Lebenssamen den ihr immer bei den kleinen Kämpfen bekommt müsst ihr aufbewahren für später wenn der richtig große Kampf ansteht. Ich gebe euch noch kleine Tipps wir ihr eure kleine Stadt erhalten bleibt das sie beim großen Kampf mit dem Glomm kaputt gemacht wird. Das Spiel macht auch riesigen spaß sodass mach eigentlich nicht mehr auf hören möchte.





Tipp Nr. 1:
Für die Werkstatt bekommt ihr ja schon einen Bauplan den ihr nur auf die Fläche legen müsst und nur die Erdblöcke raufsetzen müsst und dann rein kommt.

Tipp Nr. 2:
Wenn ihr die Werkstatt fertig habt müsst ihr eine Küche bauen die würde ich 5 lang und 20 breit machen, dann habt ihr eine schöne Küche zum Kochen.

Tipp Nr. 3:
Wenn ihr aus der Höhle kommt, dann steckt noch nicht die Fahne im Dorf in die Mitte rein sondern baut schon ein bisschen die Häuser vor. Aber die dürfen nur 2 Blöcke hoch sein sonst bekommt ihr kleine Punkte und steigt dann nicht ins nächste Level hoch.


Bericht-Nr: 5.021.290.074.248


Ein Beitrag von Marco(26)

zurück