25.12.2017

Bunter Regenbogen #2


Das Wiedersehen


Markus hatte dann Montag Nachmittag bei Marc angerufen, wann sie sich jetzt treffen wollen und Marc hatte nur gesagt „kannst du so in 2-3 Stunden vor dem Hauptbahnhof stehen und auf mich da warten“. Er war ein bisschen sprachlos gewesen, aber er hatte das treffen zugesagt und war dann zur besprochenen Zeit dagewesen. Marc ist mit dem Zug von Hamburg gekommen und hatte Markus von hinten überrascht und hatte sich richtig erschrocken.

Dann sind die beiden Richtung Stadt gegangen, weil keine Straßenbahn Richtung Stadt gekommen und dann hatte Marc noch einen alten Schulfreud unterwegs getroffen. Sie sind dann zu dritt in die Stadt gegangen und haben was bei Asiaten was gegessen. Nach dem Essen sind sie über dem Weihnachtsmarkt gegangen aber den fanden sie nicht schön, wie früher der er mal war.

Die drei waren nicht lange auf dem Schweriner Weihnachtsmarkt, sie sind dann zum Marienplatz gegangen und haben sich dann verabschiedet. Markus und Marc sind dann noch ein bisschen im Schlosspark Center gegangen und haben da noch ein bisschen herum gestöbert. Marc musste dringend auf WC gehen aber er hatte nicht gemerkt das Markus leise hinter hergegangen ist und leise die Tür zugemacht. Er hatte sich richtig erschrocken das er auf einmal neben ihn steht und hatte ihm gebeten rauszugehen.

Wenig später ist dann Marc vom WC gekommen und sind dann nach Media-Markt hochgefahren und haben sich da ein bisschen umgeschaut. Dann hatte Marc was für seine Mutter zur Weihnachten gefunden und mitgenommen aber Markus hatte sich noch weiter umgeschaut ob er was passendes für Marc findet. Markus hatte ein bisschen Marc ausgehorcht was er so noch gebrauchen könnte, aber dann ist Marc schon mal zur Kasse gegangen und hatte seine Sache schon mal bezahlt. Wenig später hatte er auch was für Marc gefunden und ist dann auch langsam zur Kasse gegangen und hat bezahlt.

Markus hatte dann Marc gefragt ob er noch mitkommen würde zu ihm nach Hause und Marc hatte nichts dagegen gehabt. Die beiden sind dann in die Straßenbahn eingestiegen in Richtung Hegelstraße, aber die beiden mussten aber schon viel früher aussteigen und sind Neu Zippendorf ausgestiegen und sind dann noch über die Brücke gegangen. Nach gut 3 Minuten gehen noch waren sie endlich bei Markus an der Wohnung angekommen und haben sich erstmal die warmen Jacken ausgezogen.

Markus hatte Marc was zu trinken angeboten aber Marc wollte erstmal noch nix haben und hatte sich erstmal die Wohnung angeguckt wie er so alleine wohnt. Marc hatte dann Markus gefragt ob er auch wirklich hier in dieser Wohnung alleine wohnt oder doch mit jemanden zusammen, aber Markus hatte nein gesagt. Dann wollte Marc erstmal doch was trinken und ist in die Wohnstube gegangen und hatte sich auf das Sofa hingesetzt. Die beiden haben dann sich ein bisschen unterhalten was sie beim nächsten mal machen wollen.

Bericht-Nr.: 9.783.959.580.878

Ein Beitrag von Marco(25)

zurück