04.05.2018

Nahverkehr Schwerin GmbH wie die sich wirklich verhalten bei den Fahrgästen 1.0


Marco macht Politik in Schwerin



Copyright: Marco macht Politik

Ich finde es nicht richtig wie die Straßenbahnfahrerinnen und Straßenbahnfahrer sich über die Fahrgäste verhalten zumindest bei den Rollstuhlfahrer.

Ich fahre mit meiner Oma fast jeden Tag in die Stadt und machen bei jeder Haltestelle ein Handzeichen so das die
Straßenbahnfahrerinnen und Straßenbahnfahrer rauskommen und die Klappe runtermachen können. Aber ich hatte es auch schon öfters gehabt das man ein Handzeichen gemacht hatte und die einen blöd angeguckt haben und drinne geblieben sind. Als man dann zur Fahrerkabine gegangen ist und gesagt hatte das er oder sie bitte die Klappe runtermachen könnte und dann bekommt man noch dumme Sprüche an den Kopf geschmissen“schaffen sie das nicht alleine, sie sind doch noch jung“.
Sowas muss man sich immer von dem Nahverkehr sich anhören und es damit nichts zu tun ob man jung oder alt ist um einen Rollstuhl in die Bahn oder in den Bus reinfahren kann oder nicht. Ich hatte das eine lange zeit mit meiner Oma ohne ein Handzeichen gemacht aber irgendwann hatte ich die Kraft nicht mehr dazu gehabt und habe dazu beschlossen immer ein Handzeichen zumachen aber das war auch ein Fehler gewesen weil die dann einen richtig blöd kommen.
Darum hatte ich jetzt auch beschlossen in die Partei einzusteigen und Politik zu machen und was in Schwerin zu ändern das auch der Nahverkehr ein bisschen ärger bekommen kann von der Landesregierung Schwerin, weil die kleinen Bürger können nichts machen wenn man sich beim Nahverkehr sich beschweren tut dann sagen die immer „wir reden mit dem Fahrer das es nicht so geht“ aber da passiert nichts.Darum werde ich an den Bürgern in Schwerin die nächsten Tagen eine Umfrage über den Nahverkehr Schwerin durchführen wie die so zufrieden sind mit dem Nahverkehr Schwerin.


4 114/535


Ein Beitrag von Marco(25)

zurück