10.10.2018

Tea Time (Ranting)...


about k-pop-fandoms


k-pop-fandoms. ganz schlimme sache. prinzipiell ist es ja ganz schön, eine art "gemeinschaft" zu haben, um miteinander über die dinge zu reden. allerdings sieht man es immer mehr, das sich fandoms streiten. das wird bei k-pop-fandoms immer schlimmer.
Hier mal ein paar beispiele, mit dingen, die einfach nur nonsens sind:
1. lisa (BLACKPINK) hatte letztes jahr zum "as if it's your last"-comeback orange gefärbte haare und eine frisur mit einem pony. jetzt hat chaeyoung (twice) fast die gleich frisur und haarfarbe und wird dafür gehatet, sie hätte "lisa's frisur geklaut". sie hat einfach nur den gleichen haarschnitt?
2. BLACKPINK haben in ihrem letztem musikvideo ("DDU-DU DDU-DU") fake waffen genutzt. prinzipiell eine sehr gute idee für ein girlcrushkonzept. jetzt benutzen andere girl groups auch fakewaffen, zum beispiel weki meki. die BLINKs, also BLACKPINK's fans tuen jetzt so, als würde das waffenkonzept BLACKPINK gehören. es gab übrigens schon vor BLACKPINK gruppen die waffen in ihren videos genutzt haben...
3. streit wegen shippings. man kann shippen, wen man will, muss allerdings auch wissen, dass es möglicherweise nicht wahr ist. die können schließlich nicht alle schwul/lesbisch/was auch immer sein.
4. "hmimimi die sind aber viel besser als die anderen mimimi"ja, man kann nicht jede gruppe mögen, aber man muss nicht anfangen, zu haten.

ergebnis: fanwars sind und bleiben toll.


HyunA doesn't need Cube, Cube needs HyunA. Ich finde es toll, dass HyunA und Hyojong noch zusammen sind.

Ein Beitrag von Lovis(13)

zurück