17.07.2019

Carola Rackete


Carola Rackete rettete Mitte Juni 53 Menschen aus Seenot und wurde anschließend in Italien festgenommen.Was ist da passiert und wie geht es weiter mit ihr?


Carola Rackete ist eine deutsche Kapitänin, die die Sea Watch 3 steuert. Sea Watch ist eine Organisation für Seenotrettung, die die Menschen in Not auf dem Meer rettet. Rackete rette mit der der Sea Watch 53 Flüchtlinge, die mit einem Schlauchboot das Meer überqueren wollten. Sie überlegte, nach Libyen zu fahren, verwarf aber den Gedanken, da sie befürchtete, die Flüchtlinge würden eingesperrt werden. Stattdessen steuerte sie den Hafen von Lampedusa an, obwohl das eigentlich verboten war. Rackete fuhr an einem Polizeischiff vorbei in den Hafen, in dem sie kurz danach festgenommen und die Sea Watch beschlagtnahmt wurde. Menschen in ganz Europa protestierten für die Freilassung von Carola Rackete. Auch viele deutsche Politiker stellten sich hinter sie. Frank- Walter Steinmeier z. B. sagte: "Wer Menschenleben rettet, kann kein Verbrecher sein." Rackete durfte sich erstmal nicht frei bewegen, bis ein Richter entschied, dass sie freikam. Ein italienischer Staatsanwalt ermittelte gegen sie. Morgen soll noch eine Berufung stattfinden, bei dem alles noch einmal besprochen wird. Sea Watch- Sprecher Ruben Neugebauer sagte, dass es unwarscheinlich ist, dass Rackete noch mal festgenommen wird.

Ein Beitrag von Ella Marina(11)

zurück