17.07.2019

Mein Austausch


Meine zwei Monate in Deutschland


Salut!
Ich heiße Charlotte und ich bin 13. Ich gehe nach den Ferien in die 9. Klasse (3ème in Frankreich). Ich mache im Moment einen zweimonatigen Austausch mit einem deutschen Mädchen. Sie heißt Ioana. Am Anfang verstand ich gar nichts, aber dann lernte ich Stück für Stück sprechen. Ich war auch mit Ioana auf ihrem Gymnasium. Ioana hat mir im Unterricht geholfen und ihre Freundinnen waren sehr nett. Wir sind auf Klassenfahrt gefahren, das war sehr toll und lustig. Wir haben eine Stadtralley gemacht und gewonnen, aber ein Junge hat unseren Preis (Gummibärchen) aufgegessen. Ich habe ein neues Land entdeckt. Mit meiner Austauschfamilie bin ich nach Berlin gereist. Vorher war ich noch nie in Berlin und ich habe es sehr gemocht. Ich mochte auch die Schule sehr, weil sie kürzer als in Frankreich ist. Für meine Gastfamilie habe ich französisch gekocht: Crêpes, Quiche, Choux à la crème und Tarte aux pommes. Ich finde die Schwimmbäder in Deutschland sehr cool, cooler als die in Frankreich. Ich liebe die Rutschen und die vielen verschiedenen Becken. Ich mag auch deutsches Essen: Currywurst, Schnitzel, Brezel, Kartoffelpuffer und Kaiserschmarrn, aber kein Schwarzbrot. Ich finde, dass die Croissants hier nicht schmecken. Aber das ist klar, weil wir in Deutschland sind;) Ich habe mein Deutsch sehr verbessert und ich bin sehr glücklich über meine Erfahrungen. Nächstes Jahr kommt Ioana zu mir nach Frankreich.
Ich empfehle das Brigitte-Sauzay-Programm. Auf der Seite des DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk) gibt es Informationen dazu.
Au revoir!




Ein Beitrag von Ioana(13), Charlotte(13)

Die letzten Berichte von Ioana:
Mein Austausch
Die letzten Berichte von Charlotte:
Mein Austausch

zurück