05.12.2014

Weinachtsmann


EDA+Genitalus MAXimus


Wenn ihr diese Überschrift seht, werdet ihr euch sofort fragen
wieso ich den Weinachtsmann nicht zu den Fantasiewesen gepackt habe. Nun um alle Kindheitserinnerungen sowie den weiteren Glauben an den Weinachtsmann zu bewahren und um sich eines gemütlichen Weinachtens zu freuen erzähle ich euch was:

-Es war ein Mal ein Junge der fett,schwul aber dafür sehr nett war! Er wünschte sich nichts eher als ein paar magische weiße Tabletten die ihn dünn machen würden. Eines Nachts kam ein alter Mann der zwar auch dick aber noch lange nicht sone fette Sau wie der Junge war! Er trug blutgetränkte Kleidung sowie einen großen sack mit sich. Leider blieb er aber im Kamin stecken da er einfach zu groß für ihn war. Glücklicherweise hatte er einbisschen Gleitgel in seinem großen SACK mit dem er sich gründlich anfing einzureiben. Nun wo er endlich da war legte er ein Geschenk für dein kleinen Jungen ab den ich jz einfach Ahcsim nenne! Bevor er aber durch die tür wieder wegging klaute er die Kekse und trank die "Milch" des Jungen. Morgens wachte der Junge auf und fand sein Geschenk, es war eine Bibel. Kürzer gesagt den Weinachtsmann gibt es nicht!!!!!!!

Max:Ich weiß erlichgesagt net wat die Amis eigentlich am Kop haben dass die ihre Kinder glauben lassen dat dieser oben beschriebene Typ mit dem Gleitgel im Sack den Kindern die Geschenke an Weinachten vorbeibringt.Hier die Geschichte dazu:Leider hat Alex oben vergessen zu erählen, dass der fette Junge vorher total viel(ca. 1000 Flachen)Coke getrungen hat und deshalb seinen Alten pedofilen Nachbar als In Roten Fummel verkleideten Typen gesehen hat,weil er vol high war.
Nachdem der Junge hart durchgenommen war pennte er weg und wachte am nästen Tag nur noch mit der Erinnerung an den Roten Mann mit dem braunen SACK auf und erzählte die Geschichte seinen Eltern.Da sein Vater der Chef von Coka Cola(daher war der Junge so fett,und hatte so viel Coke getrunken)hatte er die tolle Idee der Cola neben den anderem giftigen Zeug das eh schon drin war einen Stoff zuzusetzen der die Gehirne der Konsumenten manipulierte
sodass sie an den Weinachtsmann denken würden.
ENDE DER GESCHICHTE...
(to be continued)

Ein Beitrag von Max(20), Alexander(21)

zurück